Tipps zum Schrauben

Tieferlegung Heck VZ800Marauder

 

Diese Arbeit sollte nur von Fachpersonal durchgeführt werden oder von Leuten die schon sehr lange schrauben. Es gibt zwei Arten seine Rauder hinten etwas tiefer zu bekommen.

1) kürzere Stoßdämpfer montieren, was aber etwas teuer werden kann

2) die hinteren Stoßdämpfer-Halterungen um 2 bis 3cm nach hinten

     versetzen.

Also wer die zweite Variante bevorzugt, sollte sich jetzt einen guten Schweißer suchen.

Um die Halterung nach hinten zu verlegen, muss man die Schwinge ausbauen. Wie man diese Arbeit durchführt steht  im R– Handbuch. Wenn die Schwinge demontiert ist , müssen die Halterungen mit einem Trennjäger entfernt werden. Je weiter die Halterungen nach hinten geschweißt werden, desto tiefer kommt das Heckteil. Also bei 2,5 cm kann man mit 5 bis 6 cm tiefer rechnen. Achtung, nicht zu weit nach hinten!!!!!!!  Danach muss die Schwinge nur noch lackiert  ( ich habe es mit einer Spraydose gemacht )und montiert werden und schon hat man sich so ca. 400€ gespart :-) Bitte beachtet auch noch dabei, dass die Halterung vom Kettenschutz nicht mehr passt .

TÜV ?????

Ne , schaut aber besser aus.

 

Tieferlegung Gabel VZ800Marauder

 

Es gibt wahrscheinlich viele andere Meinungen zum Tieferlegen der Marauder, ich habe meine Marauder aber lieber etwas mehr zum Boden hin. Da ich sie hinten so um 5– 6cm tiefergelegt habe, musste ich mir vorne auch etwas einfallen lassen. Da es im gesamten Internet / Bikershops keine Tieferlegungsfedern für die Marauder gibt, habe ich mir gedacht, versuche ich es auf eine andere Weise. Die Tieferlegung der Marauder bis zu 2,5cm ist schnell durchgeführt und kann in Minuten wieder verändert werden.

Durchführung:

Das Motorrad sollte wieder einmal aufgebockt werden, so dass das Vorderrad frei liegt. Nachdem dieses geschehen ist, brauch man nur alle 4 Innenbusschrauben an der oberen und unteren Ankerplatte leicht lösen. Beide Holme werden jetzt leicht nach oben gedrückt und mit einer Schieblehre wird der Abstand ( obere Teil der Holme ) gemessen. Bitte achtet darauf, dass beide Seiten genau gleich sind. Wenn das gewünschte Maß erreicht ist, werden die Innenbusschrauben wieder befestigt. So wenn Ihr jetzt das obere Teil noch mit schönen Kappen verseht, schaut das echt gut aus. 

 

170, 200 und 240 ziger Bereifung

 

Es gibt vieles  was man an der Marauder machen kann. Eine der schönsten Umbauten ist für mich der Umbau auf einen 200er Reifen. Das gute daran ist auch, dass die originale Schwinge bis zu einer Größe von 200 belassen werden kann und das spart natürlich auch wieder ein bisschen Geld. Der Umbau an sich gestaltet sich etwas schwererer und kann meist nur von einer Firma übernommen werden. Wer dennoch vieles selbst machen will um Geld zu sparen, setzt sich am besten mit Leuten in Verbindung die den Umbau schon durchgeführt haben. Der Umbau auf einen 240 ziger ist sehr schwer und solte wirklich nur von erfahrenden Leuten durchgeführt werden. Bilder zum Umbau findet Ihr in der Galerie 

 

Hier eine Liste, welche arbeiten selbst durchgeführt werden können :

 

 

1) Felgen demontieren

2) Kettenblatt ca. 5mm nach außen verlegen

3) Originale Kette durch schmale Kette ersetzen

4) Nach dem umschweißen / vergrößern der Felge selbst polieren (viel Spaß

     dabei )

5) Die komplette Hinterradfelge muss nach rechts versetzt werden (bitte

     erst Kontakt aufnehmen)

6) Felge montieren

 

Hier eine Liste der Firmen, die diese Arbeiten durchführen:

 

1) www.deget.com

2) www.thunderbike.com

3) www.ricks-motorcycles.de

 

 

Welche Maße darf man verbauen:

 

1) 200/50 17“  auf Felge 6x17“

2) 200/70 15“  auf Felge 5,25x15

3) 130/70  ZR 16“ 61W Vorderreifen

 

Also für noch mehr Info bitte Kontaktaufnahme.  Wenn es noch jemanden gibt, der den 200er verbaut hat und auch Hilfestellung geben könnte, wäre ich euch sehr dankbar, wenn ihr mich anschreiben würdet. Je mehr Info und Adressen, desto billiger kann der Umbau werden.

 

Eine andere Alternative zum 200 er Reifen ist die 170 er Bereifung an der Rauder. Beim 170 er brauch die Felge nicht verändert werden und mit ein bisschen Glück trägt der TÜV den Reifen auch ein. Ich erwähne das hier nur, weil es trotz TÜV– Gutachten auch mal daneben gehen kann, mit der Eintragung. Was allerdings bei beiden Umbauten dringend beachtet werden muss, ist das versetzen des Kettenblattes. Ohne das Versetzen der Antriebskette nach außen, schleift die Kette am Reifen und das kann der TÜV nicht durchgehen lassen. Wenn diese Arbeit ordentlich durchgeführt wurde und die Kette nicht am Reifen schleift, steht der Eintragung eigentlich nichts mehr im Wege. Für mehr Informationen zur Eintragung stehe ich euch gerne zur Verfügung.

 

Welche Maße darf man verbauen:

 

1) 170/ 80B 15 M/C  77 C auf Serienfelge hinten

2) 130/90-16 67H              auf Serienfelge vorn

 

Wer allerdings einen 240ziger verbauen will, der sollte mit mir Kontakt aufnehmen.